Blog

Let it be

Viele Sommertage konnte ich in der heimischen Holzwerkstatt an einem tollen Schnitzprojekt verbringen, das ich nach Beendigung noch vorstellen werde. Nun werden die Tage bereits merklich kürzer und ein bunter Blätterstrauß schmückt die Werkstatt. Zeit, ein kleines Jahresresumee zu ziehen.

Trotz der schwierigen Umstände, die mir nicht nur als Künstler und Selbständiger Kopfzerbrechen bereiteten, sind einige schöne Aufträge und Kontakte entstanden.

Ein Lieblingsprojekt vom Anfang des Jahres möchte ich hier noch nachträglich vorstellen: die Wandgestaltung am neuen Konzertsaal der C. Bechstein Pianofortefabrik AG in Seifhennersdorf. Beauftragt durch MANN2 durfte ich mich zum Thema Musik austoben und eine über 22 Meter lange Wand zum Leben erwecken – oder wohl eher erklingen lassen.

Sommer-Ausstellung Nachbarladen im Jolesch

Aktuelle Ausstellung im Café Jolesch der Hillerschen Villa Zittau

Nachbarladen Zittau

Kunst unter Nachbarn
Kunst zwischen Nachbarländern

Die langjährige Freundschaft zwischen den Künstlern Maik Sobetzko und Nils Noack eint die tiefe Verwurzelung in der Stadt Zittau. Die Kleinstadt im Dreiländereck PL-CZ-DE scheint für manchen Außenstehenden perspektivlos, doch findet man hier gedankliche Freiräume, die Kunst entstehen und Ideen wachsen lassen.

Solch eine Idee war die Entstehung des Nachbarladens, Atelier und Galerie für zeitgenössische Kunst. Mit zwei weiteren Freunden schufen Maik Sobetzko und Nils Noack einen Raum für Kunstinteressierte und Neugierige, einen Raum um Brücken zu bauen und Kunst nahbar zu machen. Nicht nur unter Nachbarn.

Im Laufe ihrer künstlerischen Zusammenarbeit fanden Sobetzko und Noack ihren Schwerpunkt in Upcycling Art und der Verwendung von Müll als Teil des Wertschöpfungsprozesses. Die Plastikflut des modernen Konsums wird dabei sichtbar gemacht, der weggeworfene Schraubdeckel in der Wiese sticht dem Betrachter plötzlich als Teil einer Kunstinstallation ins Auge. Auch ausrangierte Alltagsgegenstände oder Metall- und Elektroschrott sind Material von Collagen und Installationen.

Des Weiteren widmen sich die Künstler der Grafik, Malerei und Graffiti und bieten Auftragsarbeiten und Workshops. Erreichbar ist der Nachbarladen auf der Inneren Weberstraße 18 in Zittau, auch auf Facebook unter facebook.com/NachBARladen/

Einige Werke sind ab 20. Juli 2019 im Café Jolesch zu sehen.

Kunst in der Kulturhauptstadt?

Ich freue mich sehr, dass die Zittauer für eine Bewerbung unserer Stadt zur Kulturhauptstadt Europas 2025 gestimmt haben!

Bedanken möchte ich mich dabei dafür, dass ich auch einen kleinen Beitrag leisten konnte, um die Jugend für das Thema zu gewinnen. Im Zuge eines Juniorentscheids durfte ich mich grafisch austoben und mit einem Wimmelbild von Zittau und Umgebung das freundliche, verspielte, und entdeckenswerte Zittau zeigen. Für eine Stadt in vielen Farben und Facetten!

Bild: zittau.de

https://zittau.de/de/node/178938

https://zittau2025.de/aktuelles/juniorentscheid-20-24-mai

Stadt auf Probe

Vielleicht hat der ein oder andere bereits vom Projekt „Stadt auf Probe – Wohnen und Arbeiten in Görlitz“ gehört. Im Mai nehme ich daran teil und werde bei meinen „Nachbarn“ wohnen und arbeiten. Ich habe schon einige Ideen, wie ich die Werkstätten des Kühlhauses nutzen möchte, aber vor allem freue ich mich auf neue Kontakte und Inspirationen. Wer Lust hat, mich in Görlitz zu besuchen, kann sich gerne melden!